Word reagiert langsam

Wenn Sie beim Einsatz von Citavis Word Add-In beobachten, dass Word verzögert auf Ihre Eingaben reagiert, können mehrere Ursachen dafür verantwortlich sein:

Ursache: Microsoft Word

Eine Suche nach "Word slow typing" oder "unresponsive Word" bringt sehr viele Treffer bei den bekannten Suchmaschinen. Sie finden nachfolgend eine Auswahl häufiger Empfehlungen:

  • Dateityp wechseln
    Wählen Sie in Word den Befehl Datei speichern unter. Wählen Sie dann als Dateityp Word 97-2003-Dokument (*.doc).
    [Quelle] - Kehren Sie danach wieder zu Word-Dokument (*.dox) zurück.
  • Auf langsamen Rechnern Grafikbeschleunigung abstellen
    Office 2013 hat eine eingebaute Option zur Grafikbeschleunigung. Diese kann auf langsamen Rechnern Probleme machen. In den Optionen von Word können Sie das abstellen [Screenshot]. Starten Sie Word neu, nachdem Sie diese Option gewählt haben. Es soll auch helfen, die Option einmal zu de- und nach einem Neustart von Word wieder zu aktivieren.
  • Fehlende Office-Updates installieren
    Es gibt Berichte, dass ein Office-Update für das Problem verantwortlich sein kann. Sie sollten darum zur Sicherheit mit Windows nach Office-Updates suchen und fehlende oder fehlgeschlagene Updates installieren. Ab Word 2013 finden Sie die Option auch in Word > Konto > Update-Optionen > Jetzt aktualisieren.

Ursache: Rechenintensiver Zitationsstil

Die Geschwindigkeit von Word in Zusammenhang mit Citavis Word Add-In hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Hardware: Prozessor, RAM;
  • Software: andere laufende Prozesse, andere Add-Ins;
  • Word: eingebettete Objekte wie Excel-Dateien, Größe des Dokuments;
  • Citavi: komplexe Stile, die mit Rückverweisen arbeiten - oder auch Fehler in selbst erstellten Stilen.

Einige Fußnoten-Stile müssen mit jeder neu eingefügten Referenz eine Berechnung durchführen. Die Berechnung ist in folgenden Fällen nötig: 

  • prüfen, ob ein Titel bereits zitiert wurde (ebd., siehe Fussnote X)
  • prüfen, ob es mehrere Veröffentlichungen eines Autoren gibt (ders./dies.) 
  • ausführen einer Berechnung, wenn Zitationsstil-Skript die Ausgabe bestimmter Dokumententypen im Literaturverzeichnis unterdrückt.

Seitens des Word Add-Ins haben Sie drei Optionen, die Zahl der Rechenoperationen zu reduzieren:

  • Lassen Sie die Regeln des Zitationsstils nicht sofort anwenden [Screenshot].
  • Lassen Sie das Literaturverzeichnis vorübergehend nicht anzeigen [Screenshot].
  • Wechseln Sie vorübergehend zu einem anderen Fußnoten-Stil, wie z.B. "Ebster, Stalzer". Wenn die Arbeit weitgehend fertig ist, würden Sie zum endgültigen Stil wechseln.
Ist der Artikel hilfreich?